No 2

Giornico, Bernardo da

Konsultieren Sie diesen Artikel auf der neuen HLS-Webseite (Beta-Version)

Als erster bekannter Vertreter der Fam. ist G. 1160-76 bezeugt. Die Gf. von Lenzburg, Lehnsmänner des Kaisers, die gegen die Mailänder Kirche um die Kontrolle der Leventina kämpften, ernannten ihn 1160 zum Vogt des Tals. Sein Leben wurde vom Auf und Ab der kaiserl. Macht bestimmt: Das Mailänder Domkapitel ersetzte ihn 1167-68, nominell blieb G. aber im Amt. 1173 wurde ihm die volle Gerichtsbarkeit der Leventina übertragen. Nach der Niederlage von Ks. Friedrich I. Barbarossa 1176 unterstellte er sich der Mailänder Kirche und wurde der Gerichtsbarkeit, nicht aber seiner Ämter enthoben.


Literatur
– Meyer, Blenio

Autorin/Autor: Gianna Ostinelli-Lumia / PTO