No 3

Franzoni, Bernardo

geboren Cevio, gestorben ca. 1571/72 Locarno, kath., von Cevio. Sohn des Giovanni Antonio, Statthalters. Ab 1552, wohl bis 1567, war F. Dolmetscher und Statthalter der Landvogtei Vallemaggia, danach Statthalter (1567-71) und Landeshauptmann der Landvogtei Locarno. In Locarno kaufte er ein Grundstück, um ein Haus für seine Familie zu bauen. Die eidg. Orte bekämpften dieses Vorhaben von Anfang an, da das Haus dem Landvogt die Sicht auf den Ort versperrt hätte.


Literatur
– F. Filippini, «Genealogia dei F. dal 1400 al 1945», in RST 1945, 1030-1032, 1054-1056, 1076-1078

Autorin/Autor: Daniela Pauli Falconi / GG