Fondei

Schanfigger Quelltal in der ehemaligen Gemeinde Langwies GR, seit 2013 Teil der Gemeinde Arosa. Das nicht mehr ganzjährig bewohnte Tal umfasst neben dem Hauptort Strassberg (1919 m) diverse Streusiedlungen. 1311 Vanden. 1623 ca. 230 Einw. Fund einer Lanzenspitze aus der jüngeren Eisenzeit. Ursprünglich Alpgebiet im Hinterland von Peist, wurde das F. im 14. Jh. von deutschsprachigen Walsern besiedelt. 1370 zinsten dem Churer Domkapitel ca. sechs Hofsiedlungen mit 24 Fam. Das F. gehörte zu der sich um 1400 konstituierenden Gerichtsgemeinde Langwies. Viehwirtschaftshöfe mit Wanderbetrieb und ausgedehnten Bergwiesen. Wegen der Abholzung grosse Lawinengefahr. Fusspfad über den Durannapass nach Fideris. 1886-87 Bau des Fahrsträsschens von Langwies. Eigene Schule bis 1903.


Literatur
– J. Müller, «Ein Beitr. über das Hochtal F.», in Jber. der Walservereinigung Graubünden 1978, 16-25

Autorin/Autor: Jürg Simonett