No 1

Freymond, Arthur

geboren 1.5.1879 Ursins, gestorben 6.8.1970 Lausanne, ref., von Saint-Cierges. Sohn des Eugène, Lehrers, und der Aline geb. Carrard. ∞ 1905 Jeanne Heubi, Tochter des Paul, Direktors eines Pensionats. 1906 lic. rer. pol., 1910 lic. phil. hist. an der Univ. Lausanne. 1903-04 Französischlehrer an der Kantonsschule, 1905-16 am Mädchengymnasium, 1910-18 am Lehrerseminar in Lausanne. 1924-45 Direktor, 1945-68 Verwaltungsrat der Assurance mutuelle vaudoise. 1911-18 Gemeinderat (Legislative), 1918-22 Stadtrat, 1922-24 Stadtpräsident von Lausanne. 1921-37 freisinniger Waadtländer Grossrat. Präs. des Cercle démocratique de Lausanne und 1925-31 der Société académique vaudoise. Mitglied der akadem. Gesellschaft Belles Lettres sowie 1904-06 der Kommission des "Livre d'or". Mitverfasser der "Histoire de la Société de Belles Lettres de Lausanne" (1906).


Archive
– ACV, Dossier SDA
Literatur
Belles-Lettres (Lausanne), Livre d'or du 175e anniversaire, 1806-1981, 1981

Autorin/Autor: Paola Crivelli / MD