No 1

Gächuf [Gebuf, Gegauf], Konrad

Erstmals 1473 in Konstanz erwähnt, gestorben vor 6.9.1504, auch von Sigmundsee genannt, Bürger von Kesswil. 1474 Teilnahme am Zug nach Héricourt, 1476 vor der Schlacht bei Murten zum Ritter geschlagen, 1477 an den Kämpfen in der Franche-Comté beteiligt. Ab 1480 im Dienst Ehzg. Sigmunds von Tirol, führte er 1487 die thurg. Söldner im Venezianerkrieg. Ab 1490 im Dienst Kg. Maximilians I., 1497-1502 der Stadt Nürnberg. 1499 hielt G. die Moosburg bei Güttingen besetzt.


Literatur
– R. Bosshard, Militärunternehmer aus dem Thurgau, Liz. Zürich, 1996

Autorin/Autor: Ralph Bosshard