No 3

Bänziger, Jakob

gestorben anfangs 1657 Kurzenberg (heute Heiden), ref., von Kurzenberg. ∞ mit einer Tochter von Andreas Tobler. Neffe von Wälti ( -> 7). Wirt und ab 1636 Copeischreiber der Gem. Kurzenberg. Kommando über eine der zwei 1642 aufgestellten Freifahnen. 1647-52 Landeshauptmann. Seine Initiative zum Bau einer Kirche im nach Thal kirchgenössigen Kurzenberg führte zu heftigen Streitigkeiten um den Standort und letztlich zur Spaltung der Gem. 1651-52 erbaute B. beinahe im Alleingang die Kirche in Heiden. Sein Vorgehen trug ihm die Gegnerschaft von Landammann Johannes Tanner sowie die Wegwahl aus der Landesregierung 1652 ein. Durch die Wahl ins Chorgericht 1654 und in die Landbuchrevisions-Komm. 1655 wurde er teilweise rehabilitiert. 1655-56 Kriegshauptmann am Kurzenberg.


Literatur
– E. Züst, Gesch. der Gem. Kurzenberg, 1991, 140-236

Autorin/Autor: Thomas Fuchs