No 2

Hofstetter, Alfred

geboren 18.9.1898 (Rudolf Albert) Gais, gestorben 9.4.1976 Herisau, ref., von Gais. Sohn des Alfred ( -> 1) und der Frida geb. Aerne. ∞ 1930 Helen Berlet Mauff, Tochter des Hermann, Witwe des Karl Willi Hochmuth. Kantonsschule Trogen, Stud. der Rechte in Bern. Anwalt im väterl. Anwaltsbüro in Gais. 1932-40 freisinniger Gemeinderat (1937-40 Gemeindehauptmann), 1934-40 und 1951-54 Kantonsrat (1938-40 Präs.), 1940-51 Regierungsrat (Justiz- und Polizeidirektion), 1942-45 Ausserrhoder Landammann. Verwaltungsrat der Nordostschweiz. und 1942-57 der St. Gall.-Appenzell. Kraftwerke, 1954-74 der Luftseilbahn Wasserauen-Ebenalp und ab 1954 der J.G. Nef & Co. in Herisau, 1939-47 Verwaltungsratspräs. der Altstätten-Gais-Bahn, 1954-72 der Elektr. Strassenbahn St. Gallen-Gais-Altstätten (1956-70 interimist. Direktor), ab 1952 der Zwirnerei Höhener in Gais sowie 1954-69 von Prof. Busers voralpinem Töchterinstitut in Teufen (AR), das 1952-66 von H.s Ehefrau geführt wurde.


Literatur
AJb 103, 1975, 23-26
– R. Bräuniger, FrauenLeben Appenzell, 1999, 332
– A. Weishaupt, K. Rechsteiner, Gesch. der Gem. Gais, 2002, 167, 396-401

Autorin/Autor: Thomas Fuchs