No 4

Gottrau, Jean-Pierre de (de Treyfayes)

geboren 25.8.1727 Freiburg, gestorben 1800/05 Piemont, kath., von Freiburg. Sohn des Henri Joseph Charles, Herrn von Billens, Hennens, Villariaz und Treyfayes, Landvogts zu Vaulruz, und der Marie Anne Marguerite de Reyff. ∞ 1751 Madeleine de Reynold de Cressier, Tochter des Nicolas François Xavier. 1763 Herr von Treyfayes. 1743-47 Offizier im Regiment de Diesbach der Schweizergarden, 1750/60 Oberstleutnant eines Dragonerregiments in Österreich. 1749 im Freiburger Rat der Zweihundert, 1752 Heimlicher Rat. 1760 Ritter des St.-Mauritius- und-Lazarus-Ordens. G. gründete in Freiburg eine Freimaurerloge, die 1763 nach Wirren wieder aufgelöst wurde. Am 29.7.1763 wurde er deswegen des Landes verwiesen. 1799 wurde die Verbannung aufgehoben.


Literatur
– H. Foerster, «Jean-Pierre de G.», in La franc-maçonnerie à Fribourg et en Suisse du XVIIIe au XXe siècle, hg. von Y. Lehnherr, 2001, 37-45
– H. Foerster, «Le procès de G. de Treyfayes (1763)», in La franc-maçonnerie à Fribourg et en Suisse du XVIIIe au XXe siècle, hg. von Y. Lehnherr, 2001, 63-80

Autorin/Autor: Ernst Tremp