No 1

Rezzonico, Clemente

geboren 21.4.1897 Saint-Imier, gestorben 25.2.1976 Sorengo, von Pedrinate (heute Gem. Chiasso). Sohn des Giuseppe Antonio und der (Vorname unbekannt) Ryf. Ledig. R. studierte Wirtschafts- und Politikwissenschaften in Basel und Bern und promovierte 1923. Im selben Jahr trat er ins Eidg. Polit. Dep. ein, arbeitete in London, Rom und Bern, wo er 1939-45 den Presse- und Informationsdienst leitete. Er wurde 1937 zum Legationsrat ernannt. 1944 ging er mit dem Auftrag nach London, diplomat. Beziehungen mit der UdSSR aufzunehmen. Nachdem er 1946-49 in Paris tätig gewesen war, wurde er für die Aufnahme von diplomat. Beziehungen zwischen der Schweiz und Pakistan als ständiger Geschäftsträger nach Karachi entsandt. 1950 war er der erste bei der Volksrepublik China akkreditierte bevollmächtigte Minister der Schweiz. 1955-60 wirkte R. in New Delhi als diplomat. Vertreter der Schweiz für Indien, Thailand, Ceylon und Nepal, ab 1957 im Rang eines Botschafters.


Archive
– EDA, Dok.

Autorin/Autor: Marc Perrenoud / CN