No 37

Keller, Hans

geboren 19.8.1908 Zürich, gestorben 14.12.1999 Bern, ref., von Hagenbuch. Sohn des Johann Kaspar, Sekundarlehrers, und der Marie Elise geb. Birch. ∞ 1935 Margrith Spühler, Tochter des Ernst, Vizedirektors der Lebensversicherungsgesellschaft Vita. Rechtsstud. in Zürich und Lausanne, 1932 Promotion in Politologie. 1930-34 Sekr. der Schweiz. Zentrale für Handelsförderung (OSEC) in Lausanne und 1934-40 der Schweiz. Handelskammer in Wien. Als Delegierter der OSEC (1940-43) und als Vizekonsul in Bratislava (1943-45) half K. jüd. Geschäftsleuten. Nach dem Krieg stand er in Prag, Moskau, Ankara, Bern und Colombo im diplomat. Dienst. 1960-61 leitete er den neu geschaffenen Dienst für techn. Zusammenarbeit. Ab 1961 wirkte er als Delegierter des Bundesrats für techn. Zusammenarbeit. 1963-66 war er Botschafter in Peking, 1967-74 in Belgrad.


Archive
– AfZ, Nachlass
– EDA, Dok.
Literatur
Un seul monde: le magazine de la DDC sur le développement et la coopération, 2000, Nr. 2, 24

Autorin/Autor: Marc Perrenoud / PTO