No 1

Bibliander, Heinrich

1508 erstmals erwähnt (Heinrich Buchmann), von Bischofszell. Sohn des Ratsherrn und Stiftsammanns Hans Buchmann. Früh der Reformation zugetan. 1529-31 Pfarrer in Zollikon, danach in Rohrdorf, dort reformator. Beseitigung der Bilder. 1535 Pfarrer in Hinwil, 1537 in Wiesendangen, 1553 in Dinhard, 1549 Dekan genannt, 1559 Resignation. Bemerkenswert sind seine Abschriften der auf Zwingli beruhenden Bibel-Exegese seines Bruders Theodor ( -> 2).


Literatur
CMD-CH 3, 283

Autorin/Autor: Beat von Scarpatetti