No 1

Buchwalder, Antoine Joseph

geboren 17.4.1792 Delsberg, gestorben 1.6.1883 Delsberg, kath., von Delsberg. Sohn des Jacques-Joseph, Taglöhners, und der Catherine Hämmerlin. ∞ Marie Françoise Séraphine Giroy. Elementarschule, 1807-15 Ausbildung bei Jean-Amédée Watt zum Ingenieur und Topografen. Danach war B. in der Kartografie tätig: Revision der franz. Militärkarten des Juras; 1815 Triangulation des alten Bistums Basel, 1815-19 Detailaufnahmen für die "Carte de l'ancien évêché de Bâle", die 1822 im Massstab 1:96'000 erschien und Grundlage für die Jurakarte des Dufouratlasses bildete. 1826-34 arbeitete er am eidg. Vermessungsnetz der Ostschweizer Alpen; 1837-39 führte er topograf. Aufnahmen für Guillaume-Henri Dufour im Wallis aus. 1835-41 Berner Grossrat. 1835 Strasseninspektor im Jura; 1836 Chefingenieur beim Berner Brücken- und Strassenwesen. Eisenbahnprojekt Zürich-Basel; Studien zur Umleitung der Aare in den Bielersee und 1849 zur Melioration des Seelands. 1826-64 Expertisen zu internat. Grenzfragen. 1816 eidg. Genieoffizier. 1847 Generalquartiermeister, 1856-57 Geniechef im Stab des Generals Dufour.


Archive
– Nachlässe in: BAR, SLA, StABS
Literatur
– R.Wolf, Gesch. der Vermessungen in der Schweiz als Hist. Einleitung zu den Arbeiten der schweiz. geodät. Komm., 1879, 230-250
Actes SJE, 1892, 135-171
Generalstab 3, 30

Autorin/Autor: Urs Alfred Müller