No 1

Buzzi-Cantone, Alfredo

geboren 3.8.1854 Curio, gestorben 31.10.1892 Lugano, kath., von Cureggia und Lugano. Sohn des Giovan Battista ( -> 3). ∞ Maria Bonardi, von Carlazzo (Lombardei). Arzt und Chirurg in Carlazzo, Castelletto Ticino (Piemont) und Morcote. 1884 liess B. sich in Lugano nieder und arbeitete von 1887-92 im städt. Krankenhaus. 1890 hielt er sich zu Studienzwecken bei seinem Bruder Fausto ( -> 2) in Berlin auf, um die Methode Robert Kochs zur Heilung von Tuberkulose zu testen. B. war Redaktor des "Bollettino medico della Svizzera italiana" und, zusammen mit dem Chemiker Giuseppe Brentani, Autor der Studie "Le acque potabili della Città di Lugano" (1887).


Literatur
– V. Chiesa, L'ospedale Civico di Lugano, 1944, 68, 80-82, 99

Autorin/Autor: Antonio Gili / CS