No 2

Uehlinger, Erwin

geboren 8.8.1899 Schaffhausen,gestorben 18.4.1980 Zollikon, ref., von Neunkirch und Schaffhausen. Sohn des Arthur, Direktors der Maschinenfabrik Rauschenbach und Stadtrats, und der Johanna Ida geb. Freuler. Bruder des Arthur ( -> 1). Enkel des Hermann Freuler. ∞ 1931 Ruth Frauchiger, Ärztin. 1925 Dr. med. in Zürich. 1929 Prosektor (Oberarzt), 1933 PD, 1939 Titularprof. für Pathologie in Zürich, 1940 Leiter des patholog. Instituts am Kantonsspital St. Gallen, 1953-70 o. Prof. für Pathologie in Zürich. U. machte sich um die Erforschung der Pathologie von Skelett, Lungen und Tuberkulose verdient. Dr. h.c. der Univ. Heidelberg und München.


Literatur
Jb. der Univ. Zürich, 1980/81
– F.H.W. Heuck, «Erwin U., ein Pionier der Osteologie», in Osteologie 8, 1999, 35-39

Autorin/Autor: Hubert Steinke