No 1

Theiler, Arnold

geboren 26.3.1867 Frick, gestorben 24.7.1936 London, kath., von Hasle (LU), ab 1898 von Transvaal. Sohn des Franz, Schuldirektors in Frick, und der Maria geb. Jenny. ∞ 1893 Emma Jegge. 1901 Dr. med. vet. in Bern. 1891 wanderte T. nach Südafrika aus und liess sich als Tierarzt in Pretoria nieder. Er verzeichnete Erfolge in der Bekämpfung von Tierseuchen. 1896 wurde T. Staatsveterinär, 1910-18 Direktor des veterinärmedizin. Forschungsinstituts in Onderstepoort (Pretoria) und dann der neu gegründeten veterinärmedizin. Fakultät in Pretoria. Ab 1927 lebte er in Basel und Luzern. T. war ein Pionier in der Erforschung trop. Tierkrankheiten und gilt als Begründer der Veterinärmedizin in Südafrika. 1914 wurde er von Kg. Georg V. von England geadelt. Nebst zahlreichen Auszeichnungen erhielt T. sieben Ehrendoktorate, u.a. 1923 von der Univ. Bern.


Literatur
Vjschr. der Naturforschenden Ges. in Zürich 81, 1936, Beibl. 27 (mit Werkverz.)
– T. Gutsche, There Was a Man, 1979

Autorin/Autor: Hubert Steinke