No 7

Spengler, Lucius

geboren 8.10.1858 Davos, gestorben 12.2.1923 Davos, ref., von Wiesen (GR). Sohn des Alexander ( -> 1). Bruder des Carl ( -> 2). ∞ 1888 Helene Christina Holsboer, Tochter des Willem Jan, aus Zutphen (Holland). Kantonsschule in Chur, 1878-85 Stud. der Medizin in Zürich, Tübingen und Heidelberg, 1885-87 Assistent an der Chirurg. Klinik Zürich, 1887 Dr. med. in Zürich. 1887 eigene Praxis in Davos Platz, ab 1900 bis zu seinem Tod Leiter des neu gegründeten Sanatoriums Schatzalp. S. veröffentlichte als Spezialist für Tuberkulose zahlreiche Fachartikel und schuf sich einen internat. Ruf. Er gehörte zu den Pionieren eines künstl. Pneumothorax.


Literatur
– L. Brauer, «In memoriam Dr. Lucius S.», in Beitr. zur Klinik der Tuberkulose 66, 1927, 683-687, (mit Werkverz.)
– H. Buess, «Dr. med. Luzius S.», in Davoser Revue 48, 1973, 155-158

Autorin/Autor: Christian Baertschi