No 1

Nager, Felix Robert

geboren 9.12.1877 Luzern, gestorben 7.9.1959 Zürich, kath., von Luzern, ab 1937 von Zürich. Sohn des Gustav, Arztes, und der Josefine geb. Schmid. ∞ 1) 1910 Hedwig Emma Naef, 2) 1915 Emma Bertha Reinhart. Ab 1901 Stud. der Medizin, v.a. an der Univ. Zürich, dort 1904 Dr. med., Assistenz und Spezialisierung auf Otorhinolaryngologie (ORL) v.a. in Basel. 1908 Niederlassung als ORL-Spezialarzt in Zürich, dort 1908 Habilitation. Aufbau einer ORL-Klinik, ab 1918 als stationäre Abteilung. Ab 1915 Titularprof., ab 1927 Extraordinarius und 1947-48 o. Prof. für ORL an der Univ. Zürich. Spezialist für Taubstummheit und Schwerhörigkeit (speziell histologisch) und deren psychosozialen Folgen. Engagement im Fürsorgewesen. Vielfältige internat. Anerkennung als Wissenschaftler. Bekennender und engagierter Katholik.


Literatur
– L. Rüedi, «Felix Robert N.», in Verh. SNG, 1953, 433-439, (mit Werkverz.)
Die Univ. Zürich 1933-1983, 1983, 411 f.

Autorin/Autor: Eberhard Wolff