No 4

Miescher, Guido

geboren 4.11.1887 Neapel, gestorben 1.9.1961 Zürich, ref., von Basel und Burgdorf. Sohn des Max, Kaufmanns, und der Maria Elise geb. Berner. Bruder des Karl ( -> 5), Enkel des Friedrich ( -> 2), Neffe von Friedrich ( -> 3) und Paul ( -> 7). ∞ Helene Mayer. Gymnasium in Basel, Medizinstud. in Zürich, München und Basel, 1913 Staatsexamen in Zürich. Assistent von Bruno Bloch in Basel, ab 1916 in Zürich, 1921 PD, 1928 Titularprof., 1947 o. Prof. an der medizin. Fakultät der Univ. Zürich. 1933-58 Direktor der dermatolog. Klinik des Kantonsspitals Zürich. Pionier der Strahlentherapie von Hauterkrankungen. Zahlreiche Publikationen zur Strahlenbiologie, Pigmentbildung der Haut, Melanom, Ekzem und Sulfonamidtherapie von Geschlechtskrankheiten. Als Bergsteiger mehrere Erstbesteigungen in den Schweizer Alpen und im Kaukasus. Initiator und 1948-52 Präs. der Schweiz. Akademie der Medizin. Wissenschaften, 1955 Dr. h.c. der Univ. München.


Literatur
– A. Devigus, Der Dermatologe Guido M., 1887-1961, 1990

Autorin/Autor: Michael L. Geiges