No 2

Meng, Heinrich

geboren 9.7.1887 Hohnhurst (heute Kehl, Baden, D), gestorben 10.8.1972 Basel, ref., Deutscher, ab 1951 von Basel. Sohn des Wilhelm, Lehrers, und der Brigitte geb. Hengstler. Medizinstud. in Freiburg i.Br., Leipzig, Würzburg und Heidelberg, 1911 Dr. med. 1913 Tätigkeit als prakt. Arzt in Stuttgart. Ab 1920 setzte er sich mit Psychoanalyse auseinander und stand in Kontakt mit Sigmund Freud und Paul Federn. 1929 lehrte er am Gastinstitut für Psychoanalyse der Univ. Frankfurt am Main. 1933 erfolgte der Umzug nach Basel. 1937 wurde M. als Dozent an das erstmals in Europa geschaffene Lektorat für Psychohygiene der Univ. Basel berufen; 1945 ao. Prof., 1956 emeritiert. Er verfasste zahlreiche Schriften zur Psychohygiene.


Literatur
– E. Zimmermann, Heinrich M. (1887-1972), 1994

Autorin/Autor: Elisabeth Zimmermann