No 1

Faller, Adolf

geboren 14.3.1913 Basel, gestorben 16.8.1989 Freiburg, kath., von Basel. Sohn des Hermann, Kaufmanns. ∞ 1941 Marie-Jeanne Ginsonie d'Arches, aus Frankreich. Gymnasium Einsiedeln, 1933-34 Philosophie- und Biologiestud. an der Univ. Löwen, 1934-40 Medizinstud. in Freiburg, Basel, Berlin und München, 1940 Dr. med. (Basel), 1940-44 Assistent, 1945 Habilitation für Anatomie, Histologie und Embryologie, 1946 ao. Prof., 1949-78 o. Prof. und Direktor des Anatom. Instituts der Univ. Freiburg. 1955 Ritter des Gregorius-Ordens. Hochgeschätzter akadem. Lehrer. Veröffentlichungen zu morpholog., hist. und ethischen Problemen. F. erwarb sich besondere Verdienste in der Forschung über Niels Stensen. Sein Lehrbuch "Der Körper des Menschen" erlebte zahlreiche Auflagen und wurde in viele Sprachen übersetzt.


Literatur
– G. Rager, «Adolf F.: Anatom und Medizinhistoriker», in Gesnerus 47, 1990, 118-121

Autorin/Autor: Günter Rager