No 1

Biett, Laurent-Théodore

geboren 25.7.1781 (rätorom. Guadeng, dt. Gaudenz) S-chanf, gestorben 3.3.1840 Paris, ref., von S-chanf. Sohn des Duosch (Theodor) und der Uorsa Barth. ∞ 1821 Catherina von Perini, von S-chanf. 1786 mit Fam. Auswanderung nach Clermont-Ferrand. Medizinstud. am Hôtel-Dieu in Clermont-Ferrand, ab 1801 in Paris. Dort Mitarbeiter und Lieblingsschüler des Dermatologen Jean-Louis Alibert. Ab 1813 Arzt (später Hauptarzt) am Spital Saint-Louis, Vorlesungen. Entfremdung gegenüber Alibert wegen B.s persönl. Erfolg (u.a. Cholerabekämpfung) und seiner Übernahme der Klassifizierung des engl. Dermatologen Robert Willan (1813). Mitglied der franz. Königl. Medizin. Akad. und der Ehrenlegion (1830), zahlreiche weitere Ehrungen. Lebensabend in S-chanf.


Literatur
– A. Caratsch Gattiker, «Ein S-chanfer als Mitbegr. der modernen Dermatologie», in BM, 1990, 50-56

Autorin/Autor: Constant Wieser