No 4

Bernhard, Oskar

geboren 24.5.1861 Samedan, gestorben 14.11.1939 St. Moritz, ref., von Chur. Sohn des Samuel, Apothekers, und der Christine geb. Bühler. ∞ 1893 Elisabeth Imhoof, von Winterthur. Kantonsschule Chur, Medizinstud. in Zürich, Heidelberg und Bern, Dr. med. 1886, Assistent bei Theodor Kocher. Ab 1886 prakt. Arzt und Geburtshelfer in Samedan. Mitbegründer des Kreisspitals Samedan, 1895-1907 dessen erster Leiter. 1911 eigene Klinik in St. Moritz. Zusammen mit Auguste Rollier in Leysin verhalf B. der Heliotherapie der Gelenks- und Knochentuberkulose (Sonnenbestrahlung in alpinen Heilstätten), anfänglich gegen Widerstand Kochers, zum Durchbruch. Förderer des alpinen Rettungswesens, der Sportmedizin, der rätorom. Kultur und des Landschaftsschutzes (Silsersee). Freund und Mäzen Giovanni Segantinis (1908 Mitbegründer des Segantini-Museums, St. Moritz). Verfasser einer Vielzahl wiss. Publikationen zu Medizin und antiker Numismatik. Zahlreiche Ehrungen, 1921 Ehrenbürger von St. Moritz.


Werke
Die Sonnenlichtbehandlung in der Chirurgie, 1917 (21923)
Archive
– StAGR, Teilnachlass
Literatur
Bedeutende Bündner aus fünf Jahrhunderten 2, 1970, 337-340, (mit Bibl.)
– P. Ehrler, Heliotherapie, 1985

Autorin/Autor: Constant Wieser