No 10

Baumann, Jacob

geboren 1520 Horgen, gestorben 3.5.1586 Zürich, ref., von Horgen, 1559 Bürger von Zürich. Sohn des Nikolaus. ∞ 1) Etta von Heppenstein, 2) 1562 Küngold Göldi, 3) 1566 Barbara Hirzlin. Ausbildung zum Wundarzt auf unbekannten Wegen, 1545 in Nürnberg Aufnahme als Meister. 1551 publizierte B. die "Anatomia Deudsch", eine dt. Übersetzung der Kurzfassung (Epitome) von Andreas Vesals epochaler Anatomie (1543); er führte auch mehrere anatom. Sektionen durch. 1559 kehrte B. nach Zürich zurück, wo er "seiner Kunst und Geschicklichkeit wegen" das Stadtbürgerrecht gratis erhielt. 1574 Vertreter der Scherer im Gr. Rat.


Literatur
– E. Ebstein, «Der Wundarzt Jacob B.», in Janus 14, 1909, 326-334

Autorin/Autor: Huldrych M.F. Koelbing