No 1

Aepli, Alexander

geboren 14.1.1767 Diessenhofen,gestorben 8.5.1832 St. Gallen, ref., von Diessenhofen und St. Gallen (1798). Sohn des Alexander, Goldschmieds. ∞ 1) 1789 Judith Kaufmann, von Winterthur, 2) 1812 Anna Tanner, von Herisau. Von seinem Onkel Johann Melchior ( -> 4) gefördert, studierte A. 1786-89 Medizin in Zürich, Tübingen, Würzburg und Mainz, Dr. med. 1788. 1790 Arzt in Diessenhofen, 1792 in Trogen, ab 1798 in St. Gallen. Ab 1798 Mitglied der Sanitätskomm. des Kt. Säntis. 1803-15 Vizepräs., 1815-32 Präs. des Sanitätsrats des Kt. St. Gallen. Ab 1814 Grossrat und Beisitzer des Stadtrats. Präs. der Hülfsges. St. Gallen und der St. Gall.-Appenzell. gemeinnütz. Ges. Verfasser zahlreicher medizin. und gemeinnütziger Abhandlungen.


Archive
– Medizinhist. Inst. und Mus. der Univ. Zürich
Literatur
– P. Ehrenzeller, Jb. der Stadt St. Gallen 1832, 1833, 79-82

Autorin/Autor: André Salathé