No 1

Glatz, Adolf

geboren 28.10.1841 Basel, gestorben 14.8.1926 Wängi, ref., von Basel. Sohn des Peter, Lehrers, und der Elisabeth geb. Gysi. ∞ 1870 Karolina Bosshart. Lehre als Dessinateur. Mit 21 Jahren Eintritt in das Lehrerseminar Schiers. Turnlehrer am Seminar von Grandchamp (Gem. Boudry) und im Zürcher Waisenhaus. 1869-1914 Turnlehrer an der Oberen Realschule Basel sowie Leiter von Fachkursen zur Ausbildung von Turnlehrern. Ab 1859 Mitglied des Bürgerturnvereins, dann Vorturner und Kunstturner. G. gründete 1879 den Realschülerturnverein Basel (RTV). 1890 führte er das Fussballspiel in den Turnbetrieb der Realschule ein, 1894 gründete er mit Altmitgliedern des RTV den Fussballclub Old Boys. Auf Anregung G.' wurde 1897 das bisher freiwillige Turnen in den Stundenplan für Lehramtschüler aufgenommen. G. verstand sich als Erzieher, der mit Turnen, Spielen, Wandern und Singen das Gute im Menschen fördern wollte. Bis 1913 war "Papa G." für den RTV aktiv.


Literatur
– E.A. Meier, 100 Jahre RTV 1879, 1979
BaZ, 5.3.1983

Autorin/Autor: Andrea Weibel