No 3

Trivulzio, Cristina (di Belgioioso)

geboren 28.6.1808 Mailand, gestorben 5.7.1871 Mailand, kath., aus Mailand, ab 1830 von Lugano. Tochter des Marquis Gerolamo und der Vittoria geb. Gherardini. ∞ 1824 Fürst Emilio di Belgioioso. Die ital. Patriotin liberaler Gesinnung hielt sich 1830 in Genf, Bern und Lugano auf, wo T. einen Salon führte und u.a. Kontakte zu Giacomo Luvini-Perseghini und Stefano Franscini pflegte. Sie wurde von der österr. Polizei überwacht und musste das Tessin nach der Verfassungsreform von 1830 auf österr. Druck verlassen, worauf sie nach Paris flüchtete. 1848 beteiligte sie sich am Mailänder Aufstand, den sog. Fünf Tagen von Mailand, und 1849 an der Verteidigung der Röm. Republik. Später bereiste sie den Nahen Osten, bevor sie sich 1856 endgültig in der Lombardei niederliess.


Literatur
– G. Martinola, Gli esuli italiani nel Ticino 1, 1980, v.a. 105-109

Autorin/Autor: Maurizio Binaghi / PTO