No 1

Fient, Georg

geboren 30.4.1845 Pany (Gem. Luzein), gestorben 5.9.1915 Chur, ref., von Luzein. Sohn des Nicolaus, Landwirts, und der Barbara geb. Heldstab, von St. Antönien. ∞ 1) 1873 Annette Roffler, von Luzein, Tochter des Landwirts Thomas, 2) 1889 Margreth Badrutt, von Pagig, Tochter des Landwirts Johann. Lehrerseminar in Chur. Ab 1866 Lehrer in Trin, Küblis, Chur, Eichberg und an der Musterschule in Chur. 1881-91 Bündner Regierungssekr., 1891-1912 Kanzleidirektor. Politisch einflussreich, insbesondere durch journalist.Tätigkeit, u.a. als Redaktor des "Bündner Volksblatts", der "Prättigauer Zeitung" und des "Generalanzeigers". Grosse Popularität erlangte F. als Volksschriftsteller durch die Monographie "Das Prättigau, ein Beitrag zur Landes- und Volkskunde" (1896), durch Reiseschilderungen und Betrachtungen, v.a. aber mit den einfallsreichen "Lustig G'schichtenä" (1898) im Prättigauer Dialekt.


Literatur
– C. Tarnuzzer «Kanzleidirektor Georg F.», in BM, 1916, 172-177
Bedeutende Bündner aus fünf Jahrhunderten 2, 1970, 201-206

Autorin/Autor: Otto Clavuot