No 5

Hirzel, Conrad Melchior

geboren 31.8.1793 Zürich,gestorben 9.7.1843 Zürich, ref., von Zürich, ab 1823 griech. Bürgerrecht (als Dank für seinen Einsatz für den zürcher. Griechenverein). Sohn des Melchior, zweiten Staatsanwalts am Obersten Gerichtshof der Helvet. Republik, und der Anna Bluntschli. ∞ 1820 Magdalena Henriette Sprüngli, Tochter des Hans Jakob, Kaufmanns. Stud. der Rechtswissenschaften in Heidelberg, 1815 Anwaltspatent. 1818 Sekr. der Regierungskomm. für Justiz- und Polizei-, Notariats- und Advokatenwesen von Zürich, 1823 Oberamtmann zu Knonau, 1825-39 Zürcher Grossrat, 1831-39 Regierungsrat, 1832-39 Bürgermeister. Ab 1831 Mitarbeit in der Komm. für eine eidg. Verfassung, 1831 Gesandter an die ausserordentl. Tagsatzung, 1832 Vertreter Zürichs in der Revisionskomm., 1834 Tagsatzungspräsident.


Literatur
ADB 12, 494-497
– K. Müller, Bürgermeister Conrad Melchior H., 1793-1843, 1952

Autorin/Autor: Katja Hürlimann