No 14

Wattenwyl, Eduard von

geboren 6.2.1820 Bern, gestorben 14.12.1874 Bern, ref., von Bern. Sohn des Albrecht Eduard, Berner Grossrats und Oberamtmanns von Konolfingen, und der Henriette Maria geb. von Sinner. ∞ Katharina Sophie von Sinner, Tochter des Karl Rudolf Friedrich, Soldoffiziers und Rathausammanns. 1839-42 Rechtsstud. in Bonn, Heidelberg und Berlin. 1843 Anwalt. Gemeinderat in Oberdiessbach, 1850-58 und 1866-74 Berner Grossrat, 1866-67 Burgerrat. Angeregt durch Staatsarchivar Moritz von Stürler, verfasste W. zahlreiche Abhandlungen zur bern. Geschichte. Er verband konservative Grundgesinnung mit rechtshist. Analyse. Schlossherr von Oberdiessbach, Präs. der Vereinigten Dampfschifffahrtsgesellschaft Thuner- und Brienzersee, 1869 Präs. des Hist. Vereins des Kt. Bern. 1869 Dr. h.c. der Univ. Bern.


Werke
Gesch. der Stadt und Landschaft Bern, 2 Bde., 1867-72 (Neudr. 1989)
Literatur
AHVB 12, 1889, 264
– H. von Greyerz, Nation und Gesch. im bern. Denken, 1953, 219 f.
– H. Braun, Die Fam. von W., 2004, 197 f., 212, 251 f., 292

Autorin/Autor: Christoph Zürcher