No 1

Hahn, Emanuel

geboren 26.10.1800 Ostermundigen, gestorben 3.7.1867 Interlaken (begraben Friedhof Gsteig), ref., von Bern. Sohn des Johann Emanuel, Kaufmanns. ∞ Marie Des Granges, aus Preussen. H. wuchs im städt. Waisenhaus von Bern auf und machte eine Bäckerlehre. 1821-24 stand er in preuss. Diensten. Ab 1825 nahm er unter abenteuerl. Umständen am griech. Freiheitskampf teil. Unter der Regierung von Kg. Otto I. stieg er militärisch auf: 1848 wurde er Kommandant von Patras, Navarino und Athen, 1855 Adjutant des Königs, 1860 Inspektor der Infanterie, 1861 Generalmajor und 1865 General. H. warf den Aufstand von Nauplia nieder. Der bekannteste Philhellene Berns hinterliess aufschlussreiche Memoiren.


Werke
Gen.-Lieutenant H.s Memoiren über seine Betheiligung am griech. Freiheitskampfe aus den Jahren 1825-1828
Literatur
Der Bund, 12.7. und 19.7.1986

Autorin/Autor: Christoph Zürcher