No 11

Beck, Johann Gottlieb

geboren 28.5.1852 Schaffhausen, gestorben 22.4.1937 Bern, ref., von Schaffhausen. Sohn des Eberhard, Nadlers. ∞ 1875 Bertha Johanna Simon. Besuch des Seminars Muristalden (Bern), 1871 Primarlehrerpatent, Lehrtätigkeit am Muristalden, gleichzeitig Chemie- und Zoologiestud. an der Univ. Bern (1878 Promotion). 1872-1908 Lehrer am Freien Gymnasium (Bern), 1908-25 Chefredaktor, später Verwaltungsrats-Delegierter des "Berner Tagblattes" mit grossem polit. Einfluss, vertrat während des 1. Weltkriegs eine betont deutschfreundl. Linie. Engagierte sich 1882 im Kampf gegen den Schulartikel. Im gleichen Jahr Mitbegründer der bern. Volkspartei, der er bis 1884 als Präs. vorstand. 1889-1910 Berner Stadtrat. Auf nationaler Ebene machte sich B. als Gegner des Gotthardvertrages und durch seinen Einsatz für Kriegsopfer einen Namen.


Literatur
– A. von Tavel, Siebzig Jahre Freies Gymnasium Bern, 1934
Berner Tbl., 25.5.1937
– W. Thormann, 50 Jahre Berner Tbl., 1938
– T. Maurer, Ulrich Dürrenmatt 1849-1908, 1975

Autorin/Autor: Christoph Zürcher