11/08/2004 | Rückmeldung | PDF | drucken | 
No 1

Hesch, Jodocus

geboren 31.10.1484 Geislingen an der Steige (Württemberg),gestorben 23.9. oder 3.11.1539 Erfurt. ∞ 1505 Ursula Acuaria. 1501 Magister Artium an der Univ. Tübingen. Lehrer in Rottweil und Blaubeuren, Leitung der Lateinschule Ravensburg (alle Württemberg). 1512 - als Witwer - Eintritt in die Kartause Ittingen, 1519/20-25 Prokurator. Theol. Korrespondenz mit Vadian und Huldrych Zwingli. Zwei Mitbrüder traten zur Reformation über. 1525 Gefangennahme durch Landvogt und Tagsatzung wegen Verdachts auf Häresie, danach Versetzung durch den Orden in die Kartause Buxheim im Allgäu. 1527-31 Prior in Astheim (Hessen), 1534 Prior in Erfurt. H. verfasste Predigten und "Orationes nonnullae" (1539).


Literatur
– F. Stöhlker, Die Kartause Buxheim, 1402-1803, Bd. 4, 1978, 773-780

Autorin/Autor: Margrit Früh