No 3

Mumenthaler, Jacob

geboren um 1737 Langenthal, gestorben 1787 Langenthal, ref., von Langenthal. Sohn des Chirurgen und ärztl. Schriftstellers Johann Georgius (Geörg) und der Barbara Geiser. ∞ Anna Barbara Marti, Tochter eines Gerbermeisters. Handwerkl.-ärztl. Laufbahn als Chirurg, drei Jahre prakt. Lehrzeit bei seinem Vater, 1752 an der Univ. Strassburg, danach in Berlin im Collegium medico-chirurgicum und am Spital Charité. Dienst während zweier Jahre als Chirurg auf einem holländ. Kriegsschiff mit Reisen bis Smyrna (Osman. Reich, heute Izmir, Türkei), danach während vier Jahren im Schweizerregiment von Diesbach. 1763 Meisterprüfung in Burgdorf (Schnitt- und Wundarzneikunst), Praxis in Langenthal.


Werke
Reisebeschreibungen (1755-58), transkribiert und kommentiert von P. Geiser, Typoskript, o.J., (Mus. Langenthal)
Archive
– Nachlass (Bilder, Rezeptbuch, ärztl. Möbel und Utensilien, Manuskripte) im Mus. Langenthal
Literatur
– M. Meyer-Salzmann, Langenthaler Handwerksärzte und Apotheker im 18. Jh. und ein Blick ins 19. Jh., 1984

Autorin/Autor: Marta Meyer-Salzmann