No 4

Zu Rhein, Kaspar

geboren 1433 Mülhausen, gestorben 8.11.1502 Delsberg, begraben Kloster Lützel. Sohn des Bernhard und der Brigitte von Reinach. Grossneffe des Friedrich ( -> 3). 1451-52 Stud. in Heidelberg und 1457 in Pavia (Kirchenrecht). 1452 Basler Domherr, 1457 Kustos. 1460-61 Rektor der Univ. Basel. 1459-79 Propst von Saint-Ursanne sowie Kanoniker in Moutier-Grandval und Montbéliard. 1479 Wahl zum Bf. von Basel und Bischofsweihe. Gegen Kaiser und Papst, die zur Stadt Basel hielten, versuchte Z. 1481 erfolglos, das Schultheissenamt und andere Pfandschaften der Stadt wieder einzulösen. 1499 zwang ihn das Domkapitel, wegen Misswirtschaft die Verwaltung an Generalvikar Christoph von Utenheim zu übertragen, den er 1502 zum Koadjutor ernennen musste.


Literatur
HS I/1, 198 f.
– Gatz, Bischöfe 1448, 776 f.

Autorin/Autor: Catherine Bosshart-Pfluger