No 2

Sax, Eberhard von

Erw. 1309. Sohn des Ulrich, aus der Rheintaler Linie der Frh. von S.-Hohensax. In der "Maness. Handschrift" ist S. mit einem vielstrophigen Marienlob vertreten. Das beigegebene Autorenbild zeigt ihn im Dominikanerhabit kniend mit gefalteten Händen vor der gekrönten Gottesmutter mit Kind. In zwei Urkunden für das Kloster Eschenbach von 1309 ist S. als Mitglied des Zürcher Predigerklosters nachgewiesen.


Literatur
VL 2, 286 f.
Die Maness. Liederhandschrift in Zürich, Ausstellungskat. Zürich, 1991

Autorin/Autor: Martina Wehrli-Johns