21/10/2005 | Rückmeldung | PDF | drucken

Horgener Kultur

Neolith. Kultur (Neolithikum) der Ost- und Zentralschweiz, ca. 3300 bis 2800 v.Chr., benannt nach der Ufersiedlung Horgen-Scheller am Zürichsee. Die H. hat sich aus der Pfyner Kultur entwickelt und zeichnet sich durch eine formal verarmte Gefässkeramik aus. Von der H. im engeren Sinn ist das Horgen occidental der Westschweiz, ca. 3200 bis 2900 v. Chr., zu unterscheiden, das eine ähnliche formal verarmte Gefässkeramik besitzt, sich aber aus der Cortaillodkultur und der Port-Conty-Kultur entwickelt hat.


Literatur
SPM 2

Autorin/Autor: Werner E. Stöckli