No 1

Duplaquet, Charles

geboren 28.7.1767 Cerisy (Normandie), gestorben 16.4.1828 Douai (Nord-Pas-de-Calais), kath., Franzose. Ledig. Während der Franz. Revolution übte D. versch. Ämter in Saint-Quentin (Picardie) aus. Gegen Ende des Direktoriums war er stellvertretender Verwaltungsdirektor im Ministerium für Polizeiwesen in Paris, dann Generalsekr. der Präfektur Blois. Als Unterpräfekt von Pruntrut - diese Funktion hatte er von April 1801 bis Okt. 1803 inne - leistete er Beachtliches für die Gemeindeverwaltung und erneuerte den kath. Kultus. Danach wurde er zum Unterpräfekten von Boulogne (Nord-Pas-de-Calais) ernannt, das Napoleon Bonaparte zur Ausgangsbasis für die Invasion Englands bestimmt hatte.


Literatur
– A. Bandelier, Porrentruy sous-préfecture du Haut-Rhin, 1980, 23
Grands notables du Premier Empire 11, hg. von L. Bergeron, G. Chaussinand-Nogaret, 1984, 26 f.

Autorin/Autor: André Bandelier / AA