• <b>Ludwig von Büren</b><br>Der Landvogt und seine Familie vor dem Schloss Saint-Maire in Lausanne im Jahre 1796. Ölgemälde von Firmin Massot (Bernisches Historisches Museum) © Foto Stefan Rebsamen.

No 7

Büren, Ludwig von

geboren 3.7.1735 Vaumarcus, gestorben 21.5.1806 Bern, ref., von Bern. Sohn des Victor Karl, Frh. von Vaumarcus. ∞ Margarethe Sinner, Tochter des Friedrich von Sinner. 1751 Eintritt als Fähnrich ins franz. Soldregiment Jenner. B. machte als Offizier im Regiment von Erlach den Siebenjährigen Krieg mit (Rossbach, Verwundung bei Sondershausen). Abschied 1788. Als Landvogt in Lausanne 1793-98 zeigte der selbstbewusste Offizier wenig Geschick. Im Febr. 1798 besetzte B. als Kommandant der aarg. Division eigenmächtig das aufständ. Aarau, versagte dann aber bei der Verteidigung Solothurns gegen die Franzosen.

<b>Ludwig von Büren</b><br>Der Landvogt und seine Familie vor dem Schloss Saint-Maire in Lausanne im Jahre 1796. Ölgemälde von Firmin Massot (Bernisches Historisches Museum) © Foto Stefan Rebsamen.<BR/>
Der Landvogt und seine Familie vor dem Schloss Saint-Maire in Lausanne im Jahre 1796. Ölgemälde von Firmin Massot (Bernisches Historisches Museum) © Foto Stefan Rebsamen.
(...)


Archive
– BBB, Nachlass
Literatur
– A.R. von Büren, «Meine Erinnerungen an die Revolutionszeit vom Dez. 1797 bis März 1798», in BTb 1, 1859, 125-192
– von Rodt, Genealogien 1, 166
– Feller, Bern 4

Autorin/Autor: Christoph Zürcher