Baldobertus

gestorben 762. 749 erstmals als Bf. von Basel belegt, als Zeuge einer Urkunde des Strassburger Bf. Heddo. Nach 751 zudem Abt des Klosters Murbach (F). 762 unterschrieb er als Baldeberthus episcopus civitas Baselae den Totenbund der Synode von Attigny (F).


Literatur
HS I/1, 164; III/1, 875

Autorin/Autor: Romain Jurot / CS