No 1

Allamand, Arthaud

Ab 1327 erw., gestorben Anfang 1376. Sohn des Guillaume, Herrn von Valbonnais (F), und der Agnès de Villars, Herrin von Aubonne und Coppet. Bruder von Humbert und Hugues, Herren von Aubonne und Coppet. Zuerst Mönch in Cluny, 1327-32 Prior von Valbonnais, 1332-38 von Nantua (F). 1338 übernahm er das Priorat Romainmôtier und reduzierte dessen ansehnl. Schulden durch seine weise Verwaltung. 1371-76 stand er dem Priorat Payerne vor und sanierte auch dessen Finanzen.


Literatur
HS III/2, 448, 554 f.

Autorin/Autor: Germain Hausmann / MF