Adelheid

Bezeugt zwischen 1211 und 1233, erste namentl. bekannte Äbtissin des Benediktinerinnenklosters Müstair. Entstammte nach einer Überlieferung aus dem 15. Jh. der adligen Fam. von Neiffen. In ihre Amtszeit fällt das Blutwunder, das Müstair zu einem Wallfahrtsort werden liess, und die Errichtung des Hospizes Santa Maria Val Müstair durch den Priester Johannes de Grava. Die Klosterverwaltung besorgte Propst Swiker.


Literatur
HS III/1, 1894 f.

Autorin/Autor: Veronika Feller-Vest