No 3

Sutermeister, Otto

geboren 27.9.1832 Tegerfelden, gestorben 18.8.1901 Aarau, ref., von Zofingen. Sohn des Heinrich Cornelius, Komponisten, und der Maria Salome geb. Schlatter. ∞ 1856 Ernestine Agathe Moehrlen, Tochter des Christoph. Philosophie- und Germanistikstud. in Zürich, 1857-73 Lehrer in Winterthur, Frauenfeld, Küsnacht (ZH) und Aarau, 1873 Direktor des Aargauer und ab 1876 des St. Galler Lehrerseminars, 1880-90 Lehrer an der Höheren Töchterschule in Bern. 1890-1900 ao. Prof. für dt. Sprache und Literatur in Bern. Mitarbeiter des Schweiz. Idiotikons. S. war Herausgeber der u.a. von Albert Anker illustrierten "Ausgewählten Werke von Jeremias Gotthelf" (1894-1900, 9 Bde., sog. "Prachtausgabe"). Er gilt als einer der bedeutendsten Märchensammler des 19. Jh., sammelte auch Sprichwörter, Haussprüche, Kinderreime und Rätsel und publizierte in der Reihe "Schwizer-Dütsch" Erzählungen aus versch. Kantonen.


Werke
Schweiz. Haussprüche, 1860
Kinder- und Hausmärchen aus der Schweiz, 1869
Literatur
Der Bund, 19.8. und 20.8.1901 (mit Werkverz.)
BLAG, 775
Enz. des Märchens 13, 2008, 70

Autorin/Autor: Angelo Garovi