No 1

Schafroth, Heinz F.

geboren 18.3.1932 Möhlin,gestorben 12.3.2013 Biel, ref., von Röthenbach im Emmental. Sohn des Ernst, Sägereiinhabers, und der Rosa geb. Friedli. ∞ 1959 Ruth Friedli, Sekundarlehrerin, Tochter des Louis, Apothekers. Stud. der Germanistik und Altphilologie in Bern und Wien, 1957 Promotion. 1957-92 Gymnasiallehrer in Biel, 1978-99 Dozent an der ETH Zürich. Ab 1997 verantwortlich für das literar. Programm am Collegium Helveticum an der ETH Zürich. S. gehörte zu den bedeutenden Literaturkritikern der dt. Schweiz. Er förderte junge Talente der deutschsprachigen Schweizer Literatur und gab zahlreiche Anthologien von Schweizer, aber auch von dt. Autoren heraus. Ab 2001 Mitglied der Dt. Akademie für Sprache und Dichtung in Darmstadt. 1992 Auszeichnung der Stadt Biel für kulturelle Verdienste, 1997 Johann-Heinrich-Merck-Preis für literar. Kritik und Essay der Dt. Akademie für Sprache und Dichtung, 2006 Ehrengabe des Kt. Bern für Literaturvermittlung.


Archive
– SLA

Autorin/Autor: Rosmarie Zeller