No 52

Müller, Ernst

geboren 10.5.1849 Bern, gestorben 27.3.1927 Langnau im Emmental, ref., von Bern. Sohn des Christian Leonhard ( -> 34). ∞ 1) 1874 Anna Luise Rüetschi, 2) 1887 Emma Rüetschi, Töchter des Albrecht Rudolf Rüetschi. Theologiestud. in Bern, Tübingen und Leipzig, 1873 Ordination. 1874-84 Pfarrer in Reichenbach im Kandertal, 1884-1927 Pfarrer in Langnau. M. verfasste theologiegeschichtl. Werke, legte eine Volksliedersammlung an und schrieb Stücke wie "Der Liebe Kraft" (1897), "Heimkehr" (1900), "Alti und Jungi" (1910) und "Üses Meitschi" (1921). Für seine "Geschichte der bern. Täufer" (1895) erhielt er den Ehrendoktortitel der Univ. Jena.


Literatur
– H. Sommer, Volk und Dichtung des Emmentals, 1969
– Kosch, Deutsches Literatur-Lex. 10, 1452 f.

Autorin/Autor: Christian Schmid