No 1

Gassmann, Alfred Leonz

geboren 31.12.1876 Buchs (LU), gestorben 8.8.1962 Vitznau, kath., von Buchs. Sohn des Leonz und der Karolina geb. Bachmann. ∞ 1900 Katharina Brun. Lehrerseminar Hitzkirch, Primarlehrer in Weggis. Kompositionsstudien in Luzern und Zürich. Konservatorium in Genf: Orgel und Komposition bei Otto Barblan, Harmonie und rhythm. Gymnastik bei Emile Jaques-Dalcroze und Henri Kling. Kampfrichter an Jodlerfesten. 1909 Musikdirektor in Sarnen, Musiklehrer an der dortigen Kantonsschule. 1921-43 in gleicher Funktion in Zurzach. In seiner "Tonpsychologie des Schweizer Volksliedes" (1936) versuchte er, das Volkslied der Schweiz aus der Landschaft (Bodengestaltung, Klima) zu erklären. G. verfasste Werke zur Ausbildung von Bläsern, veröffentlichte Volkslied- und Volksmusiksammlungen sowie theoret. Studien auf diesem Gebiet und komponierte Volksliedbearbeitungen sowie dramat. Werke.


Literatur
Alfred Leonz G. Ein 60-jähriger als erfolgreicher, volkstüml. Schweizerkomponist, 1937, (mit Werkverz. bis 1937)

Autorin/Autor: Gabriela Schöb