No 1

Fringeli, Albin

Konsultieren Sie diesen Artikel auf der neuen HLS-Webseite (Beta-Version)

geboren 24.3.1899 Laufen, gestorben 7.7.1993 Bärschwil, kath., von Bärschwil, Ehrenbürger von Nunningen und Bärschwil. Sohn des Josef Albert und der Josephine geb. Grolimund. ∞ 1935 Rosa Häner. Lehrerseminar Solothurn. Lehrer, dann Stud. in Basel und Paris. Bezirkslehrer, Erziehungsrat und Schulinspektor. Gründer und Mitautor des Jahres- und Heimatbuches "Dr Schwarzbueb", das seit 1923 erscheint. F. schrieb volkskundl. und heimatkundl. Studien ("Das Amt Laufen" 1942), Lieder für Chöre, Gedichte ("Der Holderbaum" 1949) sowie Erzählungen ("Flucht aus der Enge" 1965). Ab 1933 realisierte er Beiträge am Radio. Versch. Ehrungen und Preise (1961 Johann-Peter-Hebel-Preis des Landes Baden-Württemberg, 1963 Preis der Schweiz. Schillerstiftung, 1965 Kunstpreis des Kt. Solothurn, 1969 Dr. h.c. der Univ. Basel).


Literatur
– Kosch, Deutsches Literatur-Lex. 2, 750 f.
Jurabl. 55, 1993, 184-187

Autorin/Autor: Antonia Schmidlin