No 29

Fischer, Gottlieb

geboren 15.3.1867 Altenburg, gestorben 5.7.1962 Minusio, vermutlich ref., von Fahrwangen. Sohn des Gottlieb, Lehrers. ∞ 1893 Bertha Schmied, Tochter des Johann, von Oberehrendingen. Lehrer in Fahrwangen, 1891 in Kaiserstuhl, ab 1904 in Aarau. Verfasser von hist. Schauspielen und Lustspielen, darunter "Bertha Steiger" (1898), "Kardinal Schinner" (1901), das Festspiel zur Aarg. Zentenarfeier (1903), "Arnold von Melchtal" (1907), "Das Schloss am Meer" (1907) und "Heinrich Pestalozzi. Ein Spiel auf seinen Sterbetag" (1926). Noch 1952 reichte er im Hinblick auf die 150-Jahrfeier des Kt. Aargau das Festspiel "Niklaus Leuenberger" ein, das zwar nicht berücksichtigt, aber zur Erinnerung an den Bauernkrieg in Wohlenschwil aufgeführt wurde.


Literatur
– Kosch, Deutsches Literatur-Lex. 5, 1978, 98

Autorin/Autor: Karin Marti-Weissenbach