No 2

Socin, Adolf

geboren 27.1.1859 Wohlenschwil, gestorben 5.2.1904 Basel, ref., von Basel. Sohn des Jacob Hieronymus und der Maria Barbara Wilhelmine geb. Malzheim. ∞ 1894 Maria Augustine Geiser, Tochter des Georges Jules, aus Belfort. Gymnasium in Basel. Stud. der klass. Philologie, Geschichte und Germanistik an der Akad. Neuenburg und den Univ. Basel und Strassburg, 1882 Dr. phil. Danach Stenograf des Landesausschusses von Elsass-Lothringen in Strassburg. 1887 PD, ab 1894 ao. Prof. für dt. Philologie an der Univ. Basel. S. lehrte bis zu seinem frühen Tod ältere Literatur und Sprachgeschichte und gab Einführungen ins Altnordische. Als Sprachforscher schuf er eine vereinfachte Stenografie und schrieb u.a. die Werke "Schriftsprache und Dialekte im Deutschen" (1888), "Basler Mundart und Basler Dichter" (1895) und "Mittelhochdeutsches Namenbuch" (1903).


Archive
– StABS
Literatur
Basler Nachrichten, 7.2.1904

Autorin/Autor: Marcel Müller