No 1

Gröger, Otto

geboren 4.8.1876 Reichenau (Niederösterreich), gestorben 19.8.1953 Gmunden (Oberösterreich), kath., aus Wien, 1913 von Küsnacht (ZH). Sohn des Franz, Bankdirektors, und der Maria geb. Callmus. ∞ Elsa Wolfsgruber. Gymnasium am Schottenstift in Wien, 1897-09 Stud. an der Univ. Zürich, 1909 Promotion in germ. Linguistik, angelsächs. Sprache und Literatur und Psychologie. Ab 1911 Redaktor beim "Schweiz. Idiotikon", 1934-51 dessen Leiter. 1921 PD für german. Philologie an der Univ. Zürich, 1927 Titularprofessor. Mitbegründer und 1913-36 techn. Leiter des Phonogramm-Archivs der Univ. Zürich, dessen Sammlungen er mit Aufnahmen von Schweizer Mundarten massgeblich bereicherte.


Werke
Die althochdt. und altsächs. Kompositionsfuge mit Verz. der althochdt. und altsächs. Composita, 1910

Autorin/Autor: Peter Ott