No 8

Blum, Ruth

geboren 2.9.1913 Wilchingen,gestorben 2.8.1975 Schaffhausen, ref., von Wilchingen. Tochter des Eugen, Schneidermeisters, und der Hedwig geb. Hablützel. Ledig. Nach einer abgebrochenen Ausbildung zur Lehrerin am Seminar in Schaffhausen arbeitete B. in versch. Berufen (u.a. Berichterstatterin an der Landi 1939 für versch. Zeitungen). Ihr erster Roman "Blauer Himmel -- grüne Erde" (1941) war ein überraschender Erfolg. Trotzdem gelang es ihr nicht, sich eine Existenz als freie Schriftstellerin aufzubauen. Nach einer nachgeholten Lehrerinnenausbildung war B. 1950-61 im Schuldienst tätig. Krankheitshalber frühzeitig pensioniert, verfasste sie weitere Werke mit autobiogr. Hintergrund, z.B. die Erzählung "Wie Reif auf dem Lande" (1964), eine Auseinandersetzung mit ihrer Krankheit. Für ihr literar. Schaffen (Gedichte, Erzählungen, Romane, Hörspiel) erhielt B. versch. Literaturpreise.


Werke
Blauer Himmel -- grüne Erde, 1981, (mit Nachwort von H. Steiner)
Archive
– StadtB Schaffhausen, Nachlass
Literatur
– K. Bächtold, Ruth B., 1981

Autorin/Autor: Regula Wyss